Schattendings

Schattendings schattendings.blog

Inhalt

Extreme last minute costume crafting

Text

Extreme last minute costume crafting mit genug eiskalter Bionade, Schmerzmitteln und Rammstein, Rage Against the Machine und Marilyn Manson im Ohr. 😉

Nein, diesmal habe ich mich nicht wie die letzten beiden Fedcons total verschätzt bzw. mich überschätzt, aber ich war tatsächlich bis letzte Woche IMMER NOCH nach über drei Monaten (!) mit Arbeiten bedingt durch den Umzug beschäftigt. Allein die Einrichtung meines Bastelzimmers – ich liebe es 😀 – hat ewig gedauert, trotzdem hat immer noch nicht alles seinen endgültigen Platz gefunden. Ich habe gut einen Monat mehr als maximal kalkuliert für die Umzugsarbeiten gebraucht, deshalb habe ich alle meine Kostümpläne vertagen müssen.

Ich hätte gerne meinen halbfertigen Goa’uld von letztem Jahr fertig gestellt, aber die Perlenarbeiten sind zu viel und zu schön, um sie in Hektik zu machen.
Ich wollte etwas Schönes – oder in meinem Fall etwas Böses 😀 – für die Art Show herstellen, das hätte zeitmäßig nicht mehr geklappt, deswegen habe ich es erst gar nicht versucht.
Ich wollte dabei Visitenkarten für meine Website auslegen, die ist aber natürlich auch nicht fertig. Allerdings liegt das teilweise auch an der künstlerischen Blockade meiner Grafikdesignerin, da ich zwei neue Grafiken für neue Rubriken brauche.
Und last but not least hatte ich gehofft, dank des Schwimmbads vor der Haustür noch etwas abnehmen zu können, da ich peinlicherweise mal wieder zugelegt habe. Absolutes Rekordhoch. Derzeit passe ich gerade mal noch in drei Kostüme mit Ach und Krach, und ich kann’s echt nicht mehr sehen, deswegen muss ich dringend was tun. Die Differenz zu letztem Jahr wäre machbar gewesen, aber leider hatte ich auch noch nicht genug Zeit zum Schwimmen gehen, ich war bis jetzt erst einmal da. Das ist wohl der Punkt von den genannten, der mich am meisten nervt. Beim Kostümemachen kommt man halt nicht am eigenen Körper vorbei. :/
Gna.

Nein, es wird kein Loki, aber immerhin auch eine antike Gottheit, vielmehr meine Interpretation davon. Ich habe meinem Anwaltsdämon (oder Dämonenanwalt?) eine Anwaltsrobe spendiert und mache einen neuen Kopfschmuck inklusive Hörnern und neuer Perücke. Das und neue angepasste Ohren für meine romulanische Senatorin und den neuen Weltrekordsversuch waren das einzige, was in der kurzen Zeit noch machbar war.

Ich musste noch schnell Dinge bestellen, z.B. dicke fette Batzen Ton, Glasfasermatten, Gießharz, Silikon für Maskenteile und die passenden Pigmente. Die letzte Lieferung kam gerade eben. Mein Konto ächzt gerade etwas…
Nur gut, dass ich inzwischen ein recht großes Materiallager mit entsprechenden Vorräten habe. So brauchte ich z.B. keine Farben, Worbla oder Perlen für die spätere Verzierung kaufen. Ich habe kiloweise japanische Präzisionsperlen und Swarovski-Elemente hier.
Das Worbla auf dem Bild dient nur als Hilfe für die Symmetrie, so konnte ich zumindest die grobe Form, vor allem Länge und Volumen des Kerns abmessen. – Ich habe inzwischen auch satte 15 kg Chavant Clay angesammelt in Vorbereitung für einen Vorlonenhelm, so dass ich da kein Material zu sparen bräuchte, aber Hörner symmetrisch hinzubekommen finde ich gar nicht so einfach.

Jetzt muss ich das Ganze mit Clay ummanteln, Details modellieren, alles mit Silikon abformen, mit Harz ausgießen, schleifen, bemalen, verzieren und alles irgendwie zusammensetzen. Puh. Aber ich hatte schon ehrgeizigere Pläne. Und wenn es doch nicht klappt, ist es auch kein Drama. Ich bin irgendwie zu alt, um noch Nächte durchzumachen oder zu verzweifeln. 😉

Weitere Aktionen

Abhängig von Deinen Rechten als Gast, registrierter Benutzer oder Administrator.

drucken Seite drucken

Kommentare geschlossen

Es können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

3 Kommentare

  1. Petra sagt:

    Fotos wenn es fertig ist- bin ja diesmal nicht auf der Fedcon ( Nur Comic Con).

  2. Ursula sagt:

    ich bin schon auf ds Ergebnis gespannt – ich kämpfe hier auch grad mit neuer Kutte, da ich in meine alten Kostüme niht mehr reinkomme 😉 muss am Wetter liegen 😉

  3. Michaela sagt:

    Strukturiert und ordentlich sieht Dein Basteltisch aus. Dafür bewunder ich Dich!
    Und Du hast nochg den alten Wachskopf! Hihi, pass nur auf, dass der am Fenster nicht zu viel Sonne abbekommt und schmilzt

Ähnliches

Weitere Artikel, Seiten oder externe Links zum Thema.

Related Posts
Filter by
Post Page
Sort by

999

Send this to a friend