Schattendings

Schattendings schattendings.blog

Inhalt

Dinge, die ich am Sommer hasse: Nummer 1, Krabbeltiere

Text

Dinge, die ich am Sommer hasse:
Nr. 1: Krabbelndes Viehzeug mit mehr als 4 Beinen in der Wohnung.

In den letzten Behausungen habe ich deshalb an allen Fenstern, die ich oft oder unbeaufsichtigt lüfte, Fliegengitter angebracht. Trotzdem schaffen es immer ein paar trotzdem herein. Ja, ich weiss, ohne Spinnen würden wir von Insekten überrannt werden. Sie können ja auch meinetwegen draussen herumkrabbeln. Aber NICHT IN MEINER WOHNUNG. Wenn ich sie wie hier mit einem Glas einfangen und in den Garten bringen kann, ok. Aber bevor sie mir entwischen, kille ich sie lieber. Ich könnte tagelang nicht mehr schlafen, wenn ich wüsste, dass so ein Exemplar hinter meinem Schrank wohnt. Ich habe auch schon nachts um 4 Uhr vor einem Arbeitstag den Staubsauger rausgeholt oder Bodenleisten abmontiert, um eine zu erledigen. Bei all den Spinnen, die ich jemals irgendwo in meinen 4 Wänden gesehen habe, habe ich noch nie auch nur eine gesehen, die andere lästige Viecher gefangen oder gefressen hat. Für die nervigen Stuben- und Fruchtfliegen muss ich trotzdem Fallen aufstellen. Ich versuche zwar immer, meine Katze drauf zu hetzen, aber die bringt den Job nie zu Ende. Sie findet zwar alles Fliegende und Krabbelnde total interessant, egal wie winzig es ist, aber bei Spinnen verliert sie das Interesse, nachdem sie ein paar Mal draufgepatscht hat und das Ding in Panik flieht. Außerdem weiss ich nicht, wie sie bei einem von diesen Kaventsmännern (vermutlich die Große Winkelspinne) reagieren würde. Die auf dem Foto lief auf dem Fußboden des Wohnzimmers meiner Mutter herum und schoss unter dem Sofa hervor. Genau das Gleiche passierte mir oben in meinem Wohnzimmer ebenfalls einmal, aus den Augenwinkeln gesehen dachte ich, da rennt eine Maus. O_o

Stimmung

Deine Stimmung zum Artikel?

Weitere Aktionen

Abhängig von Deinen Rechten als Gast, registrierter Benutzer oder Administrator.

drucken Seite drucken

Kommentare geschlossen

Es können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

14 Kommentare

  1. Jessica sagt:

    Ja, manchmal wundere ich mich über meinen eigenen Mut und die schnellen Reflexe. 😉

  2. Alisha-Faye sagt:

    Die kack riesenviecher hört man sogar wenns Still ist und sie übers laminat huschen… In Panik opfere ich dafür dann meine zeitschrift die ich grad lese u d trampel noch ne halbe Stunde drauf rum nur um sicher zu gehen… Und dann bleibt die Zeitschrift da liegen bis Michael nach Hause kommt um den Leichnam zu entfernen Bailey frisst leider nur fliegen

  3. Petra sagt:

    Mein Großer würde auch schreiend davon rennen…

  4. Anita sagt:

    Das ist eine Haushaltsspinne. Die kommt nicht durch Ritzen oder offene Fenster sondern den Abfluss hoch. 😉

  5. Jessica sagt:

    Sorry, das stimmt nicht. Ich habe genau diese Art schon drei- oder viermal dabei in flagranti ertappt, wie sie durch ein gekipptes Fenster kamen. Wie soll sie auch durch das Sieb bei Abflüssen kommen? Dafür sind sie zu groß. Und um durch das Klo zu kommen zu klein und schwach, nicht bei einem Klo im Dachgeschoss und den uralten Sanitäranlagen hier. Ratten tun das, ja, auch selbst schon erlebt, aber keine Spinne dieser Größe. Laut Wikipedia mag diese Art – Große Hausspinne, nicht Haushaltsspinne – keine Feuchtigkeit. In meiner Neusser Wohnung lebten sie bevorzugt im Keller, und da gab es weit und breit keine Abflüsse. Ein anderer Lieblingsplatz war die verklinkerte Wand meines Balkons, weil die tagsüber schön warm war. Und von da aus war es nur 1m bis zu einem gekippten Fenster. Noch ’ne Story? Im Haus meiner Familie in Baesweiler kamen sie durch den Kamin und durch die Ritzen der Deckenverkleidung. (Eigenbau vom Vorbesitzer, wahrscheinlich nicht sehr fachmännisch.) Alles schon dutzendfach mit eigenen Augen gesehen.

  6. Anita sagt:

    Ok kann sein, aber dann gibts was ähnliches was durch den abfluss kommt… Hab ich auch schon inflagranti dabei erwischt und die waren pechschwarz und gross.

  7. Jessica sagt:

    Die hier sind eher braun.

  8. Anita sagt:

    Dann is ja gut. 🙂

  9. Jessica sagt:

    Was auch immer es ist, es hat in meinem Wohnzimmer jedenfalls nichts zu suchen.

  10. Demetri sagt:

    I have to kill them too if they are IN MY RESIDENCE! Can’t sleep can’t do anything if I know a bugger is around. So I hear ya there.

  11. Erwin sagt:

    Des is doch nur ne Spinne… Die hat vor euch mehr Angst als ihr vor ihr..

  12. Erik sagt:

    Jessica, lieber Spinnen als Kakerlaken. Ich habe die Wohnung in Bangkok auch „abgedichtet“. Also die Klimaanlage dauernd zu gebrauchen nervt. Also ja, ich habe auch in den Fenstern Netze eingebaut. Trotzdem schaffen es ab und zu Kakerlaken von Nachbaren zu kommen… Als dann geht die Jagt los … die Kakerlaken gegen die Wand schlagen und mit einem Stock durchstechen und dann den Boden saubermachen… Bin deshalb sehr froh, dass ich nach 3 Jahren von hier am Ende Juli endlich wegziehe ….also mit Ameisen und Spinnen kann man in Europa einfacher umgehen.

  13. Michael sagt:

    Ich bringe diese Tierchen fast immer lebendig ins Freie. Nur ein einziges Mal war ich gezwungen, eine solche Spinne mit dem Pantoffel zu erlegen, bevor sie hinter dem Schlafzimmerschrank verschwinden konnte.

  14. Jessica sagt:

    Wir hatten mal Kakerlaken in unserem Apartment auf La Gomera. Ist natürlich auch nicht schön, aber Spinnen finde ich trotzdem ekliger.

Ähnliches

Weitere Artikel, Seiten oder externe Links zum Thema.

Related Posts
Filter by
Post Page
Sort by

999

Hallo!
Ich habe meine Website gründlich überarbeitet. Es funktioniert alles schon wieder, jedoch bin ich mit dem Layout noch nicht ganz fertig, deshalb sieht hier alles noch etwas zermatscht aus. ;)
close-link

Send this to a friend