Schattendings

Schattendings schattendings.blog

Inhalt

Unerwünschte Untermieter

Text

Oh Freude schöner Götterfunken: Unsere tierischen Mitbewohner haben unerwünschte Untermieter. Mal wieder. Ist schon das mindestens dritte Mal in den letzten 1 1/2 Jahren. Scheissdrecksviecher. Also die Flöhe, nicht die Hunde und Katzen, die können ja nichts dafür.

Wir vermuten, dass es über die zwei Cavalier-King-Charles-Spaniel von jemandem kam, mit dem meine Mutter kurze Zeit befreundet war. Die Person hatte nicht wirklich Ahnung von Fellpflege und, nett ausgedrückt, auch keinen Ehrgeiz auf dem Gebiet. Es sprang auf die drei Hunde meiner Mutter über, und auch meine Katze hatte es dann, obwohl die Hunde so gut wie nie in den ersten Stock kommen, wo sich meine Katze die meiste Zeit aufhält. Begegnen tun sie sich gar nicht, meine Katze darf auch nicht raus. Das Mal danach fing es sogar bei ihr an. Und nun ist unsere süße Pflegekatze (siehe Foto) befallen, die anderen Vierbeiner offenbar noch nicht. In den weissen Stellen in ihrem Fell sah ich sie am Wochenende erstmalig umherspringen, seitdem jeden Tag ein bis drei Exemplare.

Sie und meine Miez haben schon eine Tablette bekommen, die innerhalb eines Tages alle Flöhe töten soll. Jetzt müssen wieder alle Decken, Kissen, Kuscheltiere, Teppiche, Polstermöbel, Kratzbäume, Katzenspielzeuge und Fußböden wahlweise gewaschen, gesaugt, mit einem Dampfgerät gereinigt, mit Anti-Floh-Mittel besprüht oder ein paar Tage in der Gefriertruhe aufbewahrt werden, um die Eier zu vernichten. (Die sind so klein, dass man sie nicht sehen kann.) Einmal haben wir sogar so eine Art Rauchbomben mit Insektiziden in mehreren Zimmern gezündet, als die Hunde und meine Mutter für ein paar Tage nicht hier waren. Teuer und aufwändig.
Wenn wir nur wüssten, wo es diesmal herkam… Da sie schon seit Ende Oktober bei uns ist, wird Fleckchen sie nicht eingeschleppt haben. Vermutlich waren von der letzten Heimsuchung noch in irgendeiner Ecke des Hauses Eier…

Ja, es ist ein bißchen eklig, aber die Flöhe gehen nicht auf Menschen über und nach dem xten Mal ist einfach nur noch lästig. In und auf dem menschlichen Körper wohnen viel ekligere Kreaturen. 😉

Die Waschmaschine wird in den nächsten Tagen rund um die Uhr laufen. Morgen geht es weiter mit der Vernichtung.

Stimmung

Deine Stimmung zum Artikel?

Weitere Aktionen

Abhängig von Deinen Rechten als Gast, registrierter Benutzer oder Administrator.

drucken Seite drucken

Kommentare geschlossen

Es können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

5 Kommentare

  1. Nadine sagt:

    oh jee 🙁 Da habt ihr ja wieder was vor euch…….es ist sooo nervig wenn man die Biester in der Wohnung hat

  2. Thorsten sagt:

    Wipe them out, all of them!

  3. Ursula sagt:

    die legen Eier in Teppichen ab – oder auch mal hinter den Abschlußleisten an der Wand. Das sind dann so richtige kleine Neser, die kann man sehen. Ich hab die dann immer mit der Pinzette abgezogen und im Kamin „entsorgt“ – danach war ENDLICH Ruhe.

  4. Erik sagt:

    Wie blöd … irgendwie erinnert es mich daran
    https://www.youtube.com/watch?v=8-D-2KaPlgM

  5. Jessica sagt:

    Ich habe nie was gesehen außer den Flöhen selbst, die sind manchmal ja schon ziemlich groß, schon halb so groß wie Fruchtfliegen. Teppiche gibt es bei mir auch nur einen kleinen Vorleger vorm Bett. Ich habe nun seit Anfang letzter Woche nichts mehr gesehen. Ich hoffe, es bleibt dabei. Da die Eier nicht haften, reicht staubsaugen. Zwischendurch werde ich immer mal wieder häufig benutzte Dinge wie mein Sofa mit dem Dampfreiniger bearbeiten, die Hitze vernichtet die Eier. Wir mussten zwischendurch ein neues Gerät kaufen, das alte versagte mittendrin den Dienst. Das neue hat mehr Power, das überlebt nichts.

Ähnliches

Weitere Artikel, Seiten oder externe Links zum Thema.

Related Posts
Filter by
Post Page
Sort by

999

Send this to a friend