Schattendings

Schattendings schattendings.blog

Inhalt

Zahnarzt-Termin verschoben

Text

Hmpf, mein Zahnarzt hat heute den nächsten Termin von kommenden Montag auf Freitag verschoben. Geht nicht anders, weil der Zahntechniker länger braucht, bla bla bla. Also noch eine Woche länger mit Kopf- und Zahnschmerzen leben… *heul* 🙁 Gerade erst einmal wieder eine 100er-Packung Ibuprofen 600 bestellt.

Stimmung

Deine Stimmung zum Artikel?

Weitere Aktionen

Abhängig von Deinen Rechten als Gast, registrierter Benutzer oder Administrator.

drucken Seite drucken

Kommentare geschlossen

Es können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

12 Kommentare

  1. Thomas sagt:

    oh je…pass aber mit den Ibuprofen auf, ich kenne zwei Leute, die hatten extreme Magenprobleme, eine hatte sogar einen Durchbruch. Meine Mutter nimmt sie auch nicht mehr, sondern Schmerztropfen, sie hatte eine Bandscheiben-OP.

  2. Jessica sagt:

    Keine Sorge, ich nehme das schon ewig gegen meine dauernden Kopfschmerzen. Hatte nie auch nur einen Anflug von Magenproblemen. Aber meine Leber wird nach meinem Ableben wohl auf den Sondermüll müssen. 😉

  3. Björn sagt:

    Als ich damals ein Loch im Weisheitszahn hatte, haben Ibuprofen nichts mehr genützt. Da hab ich aber spezielle Schmerztabletten gegen Zahn- und Kieferschmerzen bekommen. Frag mal nach!

  4. Grit sagt:

    Ibus sind hart für den Magen.Normalerweise sollte man zusätzlich Omeprazol oder Pantoprozol nehmen, um den Magen zu schützen. . Ansonsten hoffe ich, dass es Dir bald besser geht. Bei mir hat am besten immer Novalgin in Tropfenform geholfen aber das ist auf Dauer auch nicht ungefährlich. *drück dich*

  5. Grit sagt:

    aber ich bin mir sicher, das weißt du eh alles. Anti-Epileptika hatte ich während der Schmerztherapie auch bekommen, aber nachdem die Anfälle weniger und weniger heftig wurden, konnte das wieder abgesetzt werden. Die Nebenwirkungen waren doch zu extrem. Mittlerweile brauche ich für die Prophylaxe gar nix mehr, und SchmerzMedis nur noch nach Bedarf. Ich drück Dich nochmal und wünsche ganz schnelle Schmerzlinderung 🙂

  6. Robert sagt:

    Alles Gute Jessica… Ich nehme 600er Ibus 3/Tag auch schon seit Jahren, meinem Magen ist das (noch) egal. Auch die Leber erfreut sich bester Gesundheit. Mein Hausarzt sagt, solange es keine Beschwerden gibt, gibt er mir auch keinen Magenschutz. Das ist halt auch nicht ganz ohne ständig die Säure zu hemmen. Bis jetzt gehts gut.

  7. Grit sagt:

    das wundert mich schon. grade bei dieser Menge am Tag und das auf Dauer. Das Risiko bei den Mitteln ist, dass sie die Magenschleimhaut angreifen bzw. schwächen und somit Magensäure die Magenwand angreifen kann (Blutungen, Geschwür, bis hin zum Durchbruch.) Ich war während meiner medikamentösen Schmerztherapie nie ohne Magenschutzmittel.

  8. Robert sagt:

    Wär ja auch schlimm, wenn jeder Patient die gleiche Behandlung bekommen würde 😉

  9. Mina sagt:

    ohje armes 🙁 viel Kraft und gute Besserung

  10. Jessica sagt:

    @Grit: Ja, hast recht, das weiss ich fast alles schon aus eigener Erfahrung. 😉
    Hier hatte ich vor Monaten im Post und meinen Kommentaren eine ziemlich umfassende Liste der Dinge gemacht, die ich in more or less 23 Jahren chronischer Schmerzen schon als Therapie versucht habe.

    Im Moment fahre ich mit Amitriptylin als Prophylaxe und Ibuprofen gegen die Kopfschmerzen ganz gut. Mal abgesehen von den 15 kg, die ich seit Beginn der Einnahme zugenommen habe… :/
    (Tilidin und manchmal Cortison nehme ich gegen andere Schmerzen, und Venlafaxin gegen die reaktive chronische Depression, aber das hat ja null Einfluss auf die Kopfschmerzen, die bei mir bei weitem das Schlimmste sind.)

    Omeprazol nehme ich eh alle 2 Tage 20mg, weil ich schon seit Jahren – wahrscheinlich wegen der vielen anderen Medikamente – echt schlimmes Sodbrennen habe. Mein Magen hat nie einen Mucks von sich gegeben, ich habe nur mal kurz Naproxen als Mittel gegen die Kopfschmerzen genommen, da bekam ich tatsächlich Magenschmerzen.

    @Björn: Der Zahnarzt hat mir Tabletten mitgegeben, aber die reichen nur zwei Tage – die Hälfte habe ich schon genommen, die andere Hälfte habe ich noch – und waren eher für direkt nach der Behandlung gedacht. Da ging es mir jedoch gut.

    Je länger das Ganze dauert, desto mehr ziept es. Grund ist eben das Provisorium für die 4 vordersten Zähne im Oberkiefer. Erstens passt die Anti-Knirsch-Schiene für nachts deswegen überhaupt nicht mehr und verursacht verspannten Nacken und Kiefer und wahnsinnige Kopfschmerzen. Und zweitens beisse ich anscheinend nachts auf die Vorderzähne. Da das Provisorium ein durchgehendes Teil ist und nicht richtig abschließt, können Hitze, Kälte usw. trotzdem an die Zähne, die abgeschliffen und noch empfindlicher wurden, und die Druckverteilung ist unnatürlich. Deswegen ziept es am Anfang des Tages am meisten und nicht etwa beim Essen.

    Gegen alles helfen nur die endgültigen Kronen bzw. Veneers. Wenn der Techniker länger braucht, kann auch der Zahnarzt nichts machen.

    @Robert: Danke. 🙂
    Ich lasse natürlich auch regelmäßig alle Werte testen. Wider Erwarten alles bisher immer tip-top. 🙂 Außer dass ich einen rekordverdächtigen Vitamin-D-Mangel habe. 😉 In Nordeuropa lebender hochsensitiver Gruftie mit Dauerkopfschmerzen und Migräne und Hautkrebs-belasteter Familie halt. Ich meide die Sonne, wo es nur geht. 😉 Übrigens haben 75% aller Deutschen einen Vitamin-D-Mangel. Das ist das einzige, was ich substituiere.
    Die besten Wünsche auch für Dich. =)

  11. Stephan sagt:

    Ich wünsche dir, dass es bald besser geht. Das hört sich nicht nach etwas an, dass auf die Dauer gut ist. Gute Besserung

  12. Liane sagt:

    Ich drücke Dir ebenfalls die Daumen, daß da alles bald ein gutes Ende hat

Ähnliches

Weitere Artikel, Seiten oder externe Links zum Thema.

Related Posts
Filter by
Post Page
Sort by

999

Hallo!
Ich habe meine Website gründlich überarbeitet. Es funktioniert alles schon wieder, jedoch bin ich mit dem Layout noch nicht ganz fertig, deshalb sieht hier alles noch etwas zermatscht aus. ;)
close-link

Send this to a friend